Erste ordentliche Sitzung des Gemeinderates in der neuen Legislatur

Der Gemeinderat Schwerzenbach hat sich zur ersten ordentlichen Sitzung der Legislatur 2022 bis 2026 zusammengefunden. Es wurden folgende, wesentliche Beschlüsse gefasst:

Verkehrsplanung – Einführung Tempo 30 in den Quartierstrassen
In den bestehenden Strassenräumen soll die Dominanz des motorisierten Verkehrs reduzieren und mehr Raum für alle Verkehrsteilnehmenden schaffen werden. Tempo 30 fördert die Koexistenz der Verkehrsteilnehmer, stärkt den Fuss- und Veloverkehr und erhöht die Schulwegsicherheit. Gleichzeitig wird die Wohn- und Aufenthaltsqualität verbessert. Deshalb ist im kommunalen Richtplan Verkehr Tempo 30 als Massnahme enthalten (M10). Nun soll auf allen Quartierstrassen im Siedungsgebiet Tempo 30-Zonen eingeführt werden.

Gleichzeitig überarbeitet die Gemeinde Schwerzenbach zurzeit die Bewirtschaftung der öffentlichen Parkfelder. Es ist vorgesehen, dass das entsprechende Reglement per 01.01.2023 in Kraft tritt und in diesem Zusammenhang auch die neue Signalisation erfolgt.

Um die Umsetzung von Tempo 30 sowie die damit verbundenen Parameter überprüft werden können, gibt der Gemeinderat ein Verkehrsgutachten in Auftrag. Es sind folgende Tempo 30-Zonen vorgesehen:

· Bahnhof Nord

· Ifang

· Schwerzenbach Süd/West

· Schwerzenbach Ost

Die genaue Begrenzung der Tempo 30-Zonen muss mit der Ausarbeitung der Gutachten verifiziert werden.

Die verkehrstechnischen Gutachten sowie die Signalisations- und Massnahmenpläne werden durch die Kantonspolizei Zürich vorgeprüft und im Anschluss bewilligt. Sofern die Bewilligung vorliegt kann das Planauflageverfahren eingeleitet werden, bei dem der Massnahmenplan öffentlich gemacht wird. Die Bevölkerung erhält so die Gelegenheit, sich über die Details und Kosten zu informieren und gegebenenfalls Einsprache zu erheben. Nach Ablauf der Auflagefrist und sofern keine Einsprachen eingegangen sind, kann mit der Umsetzung gestartet werden.


Kirchstrasse 3 – Unterschutzstellung nach § 205 lit. d PBG, Zustimmung verwaltungsrechtlicher Vertrag
Im Anschluss an den Umbau der Liegenschaft Greifenseestrasse 2 (Restaurant Schwanen) wollen die gleichen Grundeigentümer auch die Liegenschaft Kirchstrasse 3 sanieren.

Gestützt auf ein erarbeitetes Gutachten zur Schutzwürdigkeit beschloss der Gemeinderat, dass es sich bei der Liegenschaft Kirchstrasse 3 um ein Schutzobjekt handelt. Gleichzeitig genehmigte der Gemeinderat den damit verbundenen, verwaltungsrechtlichen Vertrag.


Kanalsanierungen 2022, Greifenseestrasse & Ifangstrasse
Kreditbewilligung gebundene Ausgabe und Arbeitsvergabe 
Im Zusammenhang mit der GEP-Bearbeitung wurde der Zustand der öffentlichen Abwasseranlagen von Schwerzenbach erhoben. Aufgrund dieser Daten wurde eine Massnahmenplanung zur Sanierung der öffentlichen Abwasseranlagen erstellt. Im Rahmen einer 1. Sanierungsetappe sollen Haltungen im Perimeter der Greifensee- und der Ifangstrasse saniert werden, welche zwischen 1961 und 1981 erstellt wurden. Die Baukosten für das Projekt «Kanalsanierungen 2022, Greifenseestrasse & Ifangstrasse» belaufen sich auf rund Fr. 178'000.00 und werden aufgrund der sachlich, zeitlich und örtlichen Abhängigkeit als gebundene Ausgaben klassifiziert. Den Auftrag hat der Gemeinderat an die Firma Kanaltec AG vergeben.


Greifenseestrasse 3, Jugendhaus, Instandstellung für Betrieb
Arbeitsvergabe, Kreditbewilligung Kompetenz Gemeinderat
Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 11. April 2022 wurde ein jährlich wiederkehrender Budgetkredit von Fr. 100'000.00 für die Übernahme von Aufgaben zugunsten der Jugendarbeit Schwerzenbach durch die KJAD sowie der Genehmigung der Leistungsvereinbarung zwischen der Stadt Dübendorf (Auftragnehmerin) und der Politischen Gemeinde Schwerzenbach betreffend die Übernahme von Aufgaben für die Kinder- und Jugendarbeit Schwerzenbach durch die Kinder- und Jugendarbeit Dübendorf (KJAD), genehmigt.

Die Räumlichkeiten an der Greifenseestrasse 3, Jugendhaus, sollen dabei zur Nutzung durch Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt werden. Die bereits über einen längeren Zeitraum wenig genutzten Räumlichkeiten des Hausteils müssen für diese betrieblichen Anforderungen bereitgestellt werden. Dazu sind diverse bauliche und infrastrukturelle Instandstellungen und Anpassungen erforderlich. Dafür hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 26'000.00 bewilligt.


Sanierung Gfennstrasse – Teilabschnitt ausserorts
Bewilligung eines Projektierungskredits

Im Abschnitt Hermikonstrasse (Dübendorf) bis Zielackerstrasse (Schwerzenbach) bestehteine Lücke im Rad- und Gehwegnetz. Fussgänger und Radfahrer sind insbesondere im Ausserortsbereich gezwungen, die schmale Strasse zu benützen, was gefährlich ist.

Der Gemeinderat erachtet die Erstellung eines kombinierter Rad- und Gehweg als gewinnbringende Lösung und hat in diesem Zusammenhang einen Projektierungskredit von Fr. 16'000.00 bewilligt. Die Planerleistungen werden dabei an die Firma Gossweiler Ingenieure AG vergeben.


Der Gemeinderat hat weiter:
· Für diverse Strassenunterhalts- und Reparaturarbeiten einen Kredit von Fr. 57'000.00 bewilligt.
· Grundstückgewinnsteuern in der Höhe von Fr. 274'033.00 veranlagt.


.
.

Datum der Neuigkeit 17. Juli 2022
  zur Übersicht

Gedruckt am 26.11.2022 17:37:32