Willkommen auf der Website der Gemeinde Schwerzenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Schwerzenbach

ORTSPLANUNGSREVISION SCHWERZENBACH

Entwicklung weiterführen und steuern

Schwerzenbach ist eine attraktive Gemeinde mit über 5000 Einwohner*innen und gut 3000 Arbeitsplätzen. Eingebettet in die Landschaft am Greifensee und dem Zürcher Oberland sind zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten im Dorf und in der näheren Umgebung vorhanden. Die Gemeinde ist mit vielen S-Bahn- und Busverbindungen sowie zwei Autobahnanschlüssen verkehrsmässig sehr gut erschlossen.

Diese Qualitäten gilt es zu erhalten und auszubauen. Mit der Ortsplanungsrevision ist die Grundlage dafür geschaffen worden. Fachleute, der Gemeinderat, breite Bevölkerungskreise sowie kommunale Vereine, Interessengruppen und Organisationen haben daran über mehrere Jahre mitgewirkt. Sie alle haben das Resultat massgeblich beeinflusst – es ist deshalb ausgewogen, zielführend und demokratisch!

Schwerzenbach liegt in einem Wachstumsraum – die Ortsplanungsrevison ermöglicht ein moderates Wachstum von 5'200 auf rund 7’000 Einwohnerinnen und Einwohnern über die nächsten 30 Jahre. Hinzu kommen zusätzliche Arbeitsplätze. Mit der neuen Bau- und Zonenordnung (BZO) lässt sich dieses Wachstum gezielt in Richtung mehr Siedlungs- und Freiraumqualitäten steuern. Auch die Mobilität wird auf der Basis des bereits genehmigten Verkehrsrichtplans nachhaltiger (attraktive Fuss- und Velowege, Tempo 30 auf Gemeindestrassen und in den Quartieren, flexibles Parkierungsangebot).

Die Ortsplanungsrevision ist ein Zukunftsprojekt

Die Ortsplanungsrevision schafft den Rahmen, damit die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner darüber entscheiden können, wie die Gemeinde sich entwickeln kann. Beides, der kommunale Verkehrsrichtplan und die revidierte Bau- und Zonenordnung, sind unabdingbar, damit sich die Gemeinde in geordneten Bahnen über die nächsten 30 Jahre entwickelt. Die räumlichen und baulichen Qualitäten sowie die Anforderungen an die Wohnlichkeit werden über die Gestaltungsplanpflicht gesichert. Die baulichen Entwicklungen werden hauptsächlich rund um den Bahnhof Schwerzenbach stattfinden. Die übrigen Wohnquartiere bleiben weitgehend, der geschützte Ortskern gänzlich unangetastet.

Über die Gestaltungsplanpflicht werden Bebauungsabsichten angemessen (örtlich und zeitlich) beurteilt. Auch ohne neue BZO werden bauliche Entwicklungen stattfinden, aber unkoordiniert, mit weniger Mehrwert für die Bevölkerung und geringeren Korrekturmöglichkeiten für den Gemeinderat bzw. für die Gemeindeversammlung. Mit der neuen BZO erhalten die künftigen Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den nötigen Gestaltungsspielraum.

---> Hier geht's zu den Erläuterungen



Datum der Neuigkeit 26. Nov. 2021
  • Druck Version
  • PDF